Hauptprogramm im Saal

ZeitenFreitag, 07.06.2024Samstag, 08.06.2024
08:30

09:00
Eröffnungsrede
Peinel / Prochnau / Dannenberg
09:00

09:45
Prof. em. Dr. Georg Theunissen
Autismus – eine verstehende Sicht unter Berücksichtigung pädagogischer Unterstützungsmöglichkeiten [1/2]
Prof. Dr. Stephan König
Autismus und komorbide Störungen ab dem Kindergartenalter
09:45

10:15
– Frühstückspause –Frühstückspause
10:15

11:00
Prof. em. Dr. Georg Theunissen
Autismus – eine verstehende Sicht unter Berücksichtigung pädagogischer Unterstützungsmöglichkeiten [2/2]
Dipl.-Psych. Reinhard Rudolph
Gestresste Schüler lernen nicht! – Strategien und Hilfen bei autismustypischem Stresserleben [1/2]
11:00

11:15
kurze Pausekurze Pause
11:15

12:00
Stephanie Meer-Walter
„Inklusion bedeutet auch: Autistische Lehrerinnen und Lehrer!“
Dipl.-Psych. Reinhard Rudolph
Gestresste Schüler lernen nicht! – Strategien und Hilfen bei autismustypischem Stresserleben [2/2]
12:00

13:00
Mittagspause (Catering) Mittagspause (Catering)
13:00

13:45
Dr. Peter Schmidt
„Autismus in Kita & Schule – Nicht ohne uns über uns!“
Regine Winkelmann
„Outing in der Schule? Vorstellung eines Konzepts für geführte Klassengespräche“
13:45

14:00
kurze Pausekurze Pause
14:00

14:45
Gabi Schmitt-Lemberger

[Videovortrag]
Florin Müller
Ein ’sich Einlassen‘ zulassen – der für alle Beteiligten schwierige Prozess eines gegenseitigen Verständnisses aus der Sicht eines nonverbalen Autisten
14:45

15:15
Kaffeepause (Snacks) Kaffeepause (Snacks)
15:15

16:00
Lars Schmitz
„Unschuldig in die Psychiatrie?! Wie Fehleinschätzungen einen Lebensweg beeinflussen“
Prof. Dr. Stephan König
„Geschlechterfindung bei autistischen Kindern und Jugendlichen – Umgang und wie kann ich als Außenstehender unterstützen“
16:00

16:15
kurze Pausekurze Pause
16:15

18:00
PodiumsdiskussionWorkshops ab 15:15
siehe unten
*Änderungen vorbehalten

Aussteller im Foyer

Autismus – einfach anders e.V.
zur Webseite
Der Veranstalter aus Oberhausen stellt sich vor. Sein Wirkungskreis ist mittlerweile deutschlandweit gewachsen
Aspies e.V.
zur Webseite
Der Verein stellt sich und seine Aktivitäten vor
Kindervereinigung e.V. Gera
zur Webseite
Der Kooperationspartner stellt sich und seine Projekte vor
EUTB Ostthüringen des VITT e.V. – Gera
zur Website
Die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung in Gera
Verlag Daniel Funk
zur Webseite
„Wir geben Betroffenen eine Stimme!“ Der Verlag stellt die Bücher seiner Autoren vor und beantwortet Fragen.
Dank Brendel’s Buchhandlung in Gera bietet er auch viele interessante Bücher anderer Verlage an.
Modern Art Factory | Heiko Powell
zur Webseite
Heiko Powell stellt seine Werke vor und steht auch für Fragen zur Verfügung
CJD BBW Gera gGmbH
zur Website
Das Berufsbildungswerk Gera des Christlichen Jugenddorfs
SHG adultes ADHS, Jena
zur Website
Die Selbsthilfegruppe für Erwachsene mit ADHS stellt sich vor. Sie gehört zu ADHS Deutschland e.V.
LunA – Leipzig und Autismus e.V.
zur Website
Ein Verein der autistischen Selbstvertretung mit inklusiver Ausrichtung. Seit 2018 Träger einer Stelle für Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®).
Sanitätshaus Kraft
zur Website
Das Sanitätshaus stellt einige Produkte wie Gewichtsdecken und Gewichtswesten vor und lädt zum Testen ein.
Autorin Eva Baumann
zur Website
Die autistische Autorin aus unserer Region stellt Ihre Bücher vor. Ihre Hauptgenre ist Fantasy.
Verband alleinerziehender Mütter und Väter Landesverband Thüringen e.V.
zur Website
Der Verein ist Ansprechpartner für alleinerziehende Mütter und Väter und berät in familiären Krisensituationen.
Verband kinderreicher Familien in Thüringen e.V.
zur Website
Wir vertreten die Interessen aller kinderreicher Familien im Freistaat.
weitere folgen nach Zusage …

Workshops

Es gibt 5 Workshops in verschiedenen Konferenzräumen – sie werden hauptsächlich geleitet von Autisten:
Stephanie Meer-Walter, Carsten Donath, Franca Peinel & Leo Kohl, Heiko Powell, Michaela Feder

WorkshopBeschreibung
#1Elternarbeit & Auditive Wahrnehmung in einer sehr lauten und unruhigen Umgebung mit verschiedenen Lichtquellen.
#2Gustatorische Wahrnehmung/Haptik, olfaktorisch – die Teilnehmer können verschiedene Dinge probieren, die sie zumindestens im Einzelnen kennen.
#3Soziale Interaktion – die Teilnehmer verhalten sich wie Autisten und müssen sich so im Team zurechtfinden.
#4Kunst/Malerei – der autistische Künstler Heiko Powell bringt den Besuchern näher, wie es passieren kann, dass Autisten im Kunstunterricht nicht mitmachen können und dennoch künstlerisch begabt sind.
#5Ein Teil Besucher soll ohne Sprache kommunizieren und dennoch den anderen etwas übermitteln.

Wir verwenden diese Workshops zu unseren Schulungen und Fortbildungen (außer Kunst) und es ist immer sehr interessant, wie sich die Lehrer/Erzieher/Therapeuten im Anschluss verhalten. Sie können sich danach zumeist viel besser in unsere Wahrnehmung hineinversetzen und verstehen, warum autistische Kinder und Jugendliche oftmals nach kurzer Zeit an ihr Limit kommen und in einen Overload/Meltdown gehen. So können sie schon im Vorfeld für bessere Lernbedingungen sorgen.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner